Test: Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi

Holzmann Bandsäge HBS470 Profi - Keyvisual
 

Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi
jetzt auf Amazon.de kaufen

Die Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi ist Holzmanns Antwort auf Profiansprüche der Branche. Aber ist es auch die Perfektionierung? Wir von Bandsäge Ratgeber zeigen, mit welchen besonderen Funktionen und Werten der Hersteller den Anschaffungspreis von über 1.000 Euro rechtfertigt und ob sich das Gerät für dich eignet.

Verschiedene Leistungsklassen

Bevor wir zu dem Test kommen, aber noch einmal kurz zu den verschiedenen Leistungsklassen bei Holzmann. Das HBS Modell gibt es nämlich in vielen unterschiedlichen Ausführungen:

Holzmann HBS230

300 Watt Motorleistung, 30cm quadratische Tischgröße und 90 cm Schnitthöhe genügen für den ersten Einstieg und gelegentliche Schnitte.

Holzmann HBS230HQ bei Amazon

Holzmann HBS600

Dieses Modell kommt gleich mit größerem Sägetisch (700xx608mm) sowie mehr Power einher. Benötigt aber auch einen Starkstromanschluss.

Holzmann HBS600 bei Amazon

Holzmann HBS800

Die stärkste Bandsäge des Herstellers. Bis zu 7.700 Watt Leistung und 470 cm Schnitthöhe. Die 400V Powermaschine für Profiansprüche.

Holzmann HBS800 bei Amazon

Unsere Empfehlung
Holzmann Holzbandsäge HBS 600DELUX Holzsäge Bandsäge Säge HBS 600DELUX 400V

Holzmann HBS600 Bandsäge

Aktuell haben wir hier die HBS 470 Profi von Holzmann getestet. Etwas leistungsstärker schneidet allerdings noch die HBS 600 ab. Hier bekommst du 6000 Watt für einen kleinen Aufpreis. Aufbau, Verarbeitung und vor allem Schnittqualität sind auf ebenso hohem Niveau.

Je nach Projekt und Holz solltest du natürlich selbst entscheiden, ob es sich für dich lohnt.

4.330,99 €

Die technischen Daten der Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi

Hersteller:Holzmann
Aufnahmeleistung:2.100 Watt
Sägebandlänge:3.454 Millimeter
Sägebandbreite:6 Millimeter – 25 Millimeter
Bandgeschwindigkeit:380m/min und 820m/min Schnittgeschwindigkeit
Schnittbreite:375 Millimeter
Schnitthöhe:285 Millimeter
Tischneigung:45 Grad
Tischmaße:530×480 Millimeter
Gewicht:158 Kilogramm

Lieferumfang, Aufbau und Verarbeitung der Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi

Holzmann Bandsäge HBS470 Profi - Vorstellung
Die Holzmann Bandsäge HBS470 Profi in unserer Werkstatt.

Die Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi kommt gut verpackt bei uns an. Der Karton ist mit knapp 2 Meter Höhe schon riesig. Das ganze Paket wiegt 170 Kilogramm. Hier haben wir ordentlich was in unsere Werkstatt geliefert bekommen. Wir packen aus. Die Maschine ist vollständig in Folie gehüllt und steht auf einer soliden Palette. Der Auflagetisch liegt separat bei.

Im Lieferumfang sind neben einem 3.454 Millimeter langem Sägeband zusätzlich der Quer- und Parallelanschlag. Auch das nötige Werkzeug zum Aufbau liegt im Paket. Und wo wir gerade beim Aufbau sind: Der Maschinentisch ist aufgrund seines Gewichtes am besten mit zwei Personen montierbar. Das passende Werkzeug (Maulschlüssel) ist glücklicherweise vorhanden. Und so geht  dieser Handgriff recht schnell. Mit der Stellschraube auf der Unterseite lässt sich der Sägetisch anschließend in seiner Schräglage noch feinjustieren, sodass wir zum Start einen akkuraten rechten Winkel zum Sägeblatt haben.

Die Anleitung der Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi ist soweit okay und beleuchtet grundlegend alle wichtigen Punkte und Einstellungsmöglichkeiten.

Holzmann Bandsäge HBS470 Profi - Tischplatte
Tischplatte und Anschläge sind solide. Präzise Schnitte und genügend Manövrierraum sind vorhanden.

Wir schauen uns die Maschine genauer an: Der fixierte Aluminium-Parallelanschlag überzeugt uns mit Stabilität und Präzision – dank solidem Schnellverschluss. Auch eine Lupe für exakte Feineinstellungen ist vorhanden. Das sollte in dieser Preisklasse aber zu erwarten sein. Die restliche Maschine ist robust gebaut und vorbildlich verarbeitet. Hier gibt es von unserer Seite nichts zu meckern.

Der positive Eindruck setzt sich im Innenraum der Bandsäge fort: der Sägebandeinbau und – wechsel geht dank gut durchdachter Funktionen recht schnell für geübte Handwerker. Aber auch Laien sollten nach 2-3 Anläufen keine Probleme mehr haben. Wir stellen das gummierte und präzisionsgelagerte Gussspeichen-Schwungrand komfortabel per Stellschraube ein, um es zu präzise eichen. Dadurch erreichen wir einen gradlinigen und ruhigen Lauf des mitgelieferten 3.454 Millimeter langen Sägebandes. Eine Feinjustierung über Stellschrauben ist jederzeit möglich. Die Sägebandführung ist komplett 10 fach kugelgelagert und erzeugt so einen vibrationsarmen und durchweg ruhigen Lauf. Wie sich das im Schnitt letztlich auswirkt, testen wir gleich in der Praxis.

Die Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi Bandsäge im Praxistest

Passende Sägeblätter für deine Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi.

Inspirationen, Schnittvorlagen und tonnenweise Ratschläge findest du in unseren Buchempfehlungen.

Im Schnitttest hat uns die Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi von den Socken gehauen. Die beachtlichen 2.100 Watt merkt man der Maschine jederzeit an. Butterweich fährt sie im Test durch größere Holzscheide, Kunststoffplatten oder gar Metallrohre (mit den passenden Sägebändern). Der Schnitt ist sehr sauber und lässt keine Wünsche offen. Die Schnittkanten sind für eine Bandsäge erstaunlich sauber und genau.

Auch bei Hartholz führt die Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi das Sägeband souverän durch das Material. Die Schnitthöhe beträgt 285 Millimeter maximal. Der Sägetisch bietet mit 530×480 Millimetern üppig Platz für das sichere Manövrieren bei grazilen Kurvenschnitten – und genügend Auflagefläche für größere Werkstücke.

Die Schnittgeschwindigkeit wird über die Umlenkrollen geändert. Dabei kannst du zwischen 380Meter/Minute und 820Meter/Minute wählen. Für die beiden Geschwindigkeit ziehst du den Keilriemen am Motor jeweils auf die innere oder äußere Rolle auf. Die Lockerung des Keilriemens erfolgt praktischerweise über die Spannrolle (von außen über ein Handrad gesteuert) und ist kein großer Akt.

Holzmann Bandsäge HBS470 Profi - Schwungrad
Der Sägebandwechsel bei der Holzmann Bandsäge HBS470 Profi ist gut durchdacht und geht schnell von der Hand.

Der Sägeblattwechsel gestaltet sich ebenfalls recht einfach: Per Hebel löst du das obere Schwungrad und entnimmst das nun gelockerte Sägeband. Das neue Sägeband lässt sich dank einstellbarer Sägebankführung genauso simpel einsetzen und auf Spannung bringen – schon ist die Holzmann Bandsäge wieder einsatzbereit.

Löblich: per praktischer Schnellspannfunktion kannst du bei Nichtgebrauch etwas Spannung vom Sägeband nehmen und es dadurch schonen.

Was letztlich nicht fehlen darf, sind ein paar Worte zur Absaugung: Die Absaugung mit 100 Millimeter Anschluss arbeitet ordentlich und hält unseren Arbeitsbereich recht zuverlässig sauber. Gerne hätte Holzmann für diese Preisklasse aber einen Adapter für die flexible Anbindung verschiedener Absauggeräte beilegen können. Das ist und bleibt nach langfristigem Einsatz jedoch unser einziger Kritikpunkt an der Maschine.

Fazit:

Die Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi ist natürlich nicht gerade günstig. Doch in Sachen Schnittqualität, Sägeleistung und Werkstückführung liegt sie dementsprechend auch ganz vorne im Testfeld. Hier kann ihr kein Konkurrent so schnell das Wasser reichen. Besonders gut gefallen uns die einfachen Handgriffe bei Sägebandwechsel, Maschineneinstellungen und Justierungen. Hier hat Holzmann echt mitgedacht. Unser Testsieger.

Holzmann Bandsäge HBS 470 Profi

9.3

Sägeblattführung

9/10

    Schnittqualität

    10/10

      Sägeleistung

      10/10

        Arbeitsfläche

        9/10

          Preis- / Leistung

          9/10

            Pro

            • Einfacher Sägebandwechsel
            • 2 stufige Geschwindigkeitseinstellung
            • durchdachter Parallelanschlag
            • mustergültige Verarbeitung
            • besonders vibrationsarm durch 10 fach Kugellagerung

            Contra

            • Absaugadapter hätte im Lieferumfang mit sein dürfen

            Diese Testberichte könnten dich auch interessieren: