Test: Scheppach Bandsäge HBS20

Scheppach HBS20 - Keyvisual
 

Scheppach Bandsäge HBS20
jetzt bei Amazon kaufen

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

In diesem Testbericht schauen wir uns die Scheppach Bandsäge HBS20 genauer an. Wir prüfen ihre Verarbeitung, das Zubehör und natürlich ihre Sägequalität in der Praxis. Aber zuerst widmen wir uns mal den Herstellerangaben.

Technische Daten der Scheppach Bandsäge HBS20

Hersteller: Scheppach
Material: Alu-Guss
Aufnahmeleistung: 250 Watt
Sägebandlänge: 1.400 Millimeter
Durchgangsbreite: max. 200 Millimeter
Schnitthöhe: 80 Millimeter
Tischneigung: 45 Grad
Tischmaße: 300×300 Millimeter
Gewicht: 15,4 Kilogramm

Aufbau der Scheppach Bandsäge HBS20

Bandsäge Scheppach - Sägetisch

Der Sägetisch ist mit einer Messskala sowie einem praktischen Längsanschlag ausgerüstet.

Die 15 kg schwere Scheppach Bandsäge HBS20 wurde uns unversehrt und schnell geliefert. Dank der sicheren und soliden Verpackung haben wir keine Mängel am Gerät feststellen können. Wir schreiten zum Unboxing. Zum Zubehör der Bandsäge gehört ein Längsanschlag, der auf originelle Weise befestigt wird: er wird vorne und hinten zusammengeklemmt und somit am Sägetisch fixiert. Das Sägeband der Scheppach Bandsäge HBS20 ist bereits installiert und hat eine Länge von 1.400 Millimetern.

Bandsäge Scheppach - Tischneigung

Über eine Winkelskala kannst du den Sägetisch der Scheppach Bandsäge passgenau und präzise führ Gehrungsschnitte einstellen.

Integraler Bestandteil der Bandsäge ist auch ein Tisch mit den Abmessungen von 300*300 Millimeter. Dieser schlägt zwar keine Rekorde, bietet aber immerhin genügend Auflagefläche um dein Werkstück sicher zu führen. Der Verstellmechanismus des Tisches ermöglicht Neigungen von 0-45 Grad, was die Flexibilität im Einsatz erhöht und Neigungsschnitte komfortabel ermöglicht.
Die Bedienelemente befinden sich seitlich und über dem Tisch, sodass das Steuern besonders leichtfällt.

Was haben wir noch herausgefunden? Aufgrund seiner kompakten Bauweise (Abmessungen: 70,5*35,8*27,4 cm) und seines zeitlosen und universellen Designs kann dieses Modell komfortabel und platzsparend in jeder Bastelkammer untergebracht werden.

Und die unterschiedlichen Farben des Ein- und Ausschaltknopfes verhindern das Verwechseln, welches zu Unfällen führen könnte.

Arbeiten mit der Bandsäge Scheppach HBS20 in der Praxis

Bandsäge Scheppach - Gehäuse

Das Gehäuse der Scheppach Bandsäge lässt sich nicht über Stellschrauben sondern nur mit entsprechenden Werkzeug öffnen.

Im Praxiseinsatz hat uns sehr gefallen, dass die Scheppach Bandsäge HBS20 einen Softanlauf hat. Was dagegen wirklich ärgert, ist die Tatsache, dass das mitgelieferte Sägeblatt relativ schnell reißt. Ob das nur ein unglücklicher Umstand bei unserem Gerät war, oder die Regel können wir nicht sagen: aber generell solltest du schon im Voraus einen Ersatz haben, wenn du mit der Bandsäge langfristig arbeiten willst. Eine Empfehlung, die wir bei jeder Säge aussprechen.

Auch die beiden Umlenkrollen der Scheppach Bandsäge HBS20 sind nicht ganz exakt gefluchtet. Dadurch läuft das Blatt an der Unteren leicht nach außen, was jedoch manuell korrigierbar ist. Ansonsten verdreht sich das Sägeblatt und die Folge sind schiefe Schnitte und ein nicht akkurater Freihandschnitt. An dieser Stelle darf Scheppach gerne ab Werk nachbessern.

Bandsäge Scheppach - Bandführung

Dank vibrationsarmen Motor läuft das Sägeband der Scheppach Bandsäge ruhig und gleichmäßig.

Abgesehen von diesen kleinen Ärgernissen, kommen wir beim Test recht schnell in den Genuss der Vorteile der Scheppach Bandsäge HBS20: Der exakte Längsanschlag sorgt für gleiche und saubere Schnitte. Zur Erhöhung der Präzision trägt auch der ruhig arbeitende Motor dieses Modells bei, denn durch das Fehlen der Vibrationen läuft das Sägeblatt viel präziser.

Passende Sägeblätter für deine Scheppach Bandsäge HBS20.

Inspirationen, Schnittvorlagen und tonnenweise Ratschläge findest du in unseren Buchempfehlungen.

Dabei verbraucht der Induktionsmotor recht wenig Energie, sodass du als Nutzer keine horrenden Stromkosten zu befürchten hast. Hinzu kommt noch, dass die Technik sehr robust ist, weshalb du auch an Reparatur und Wartungskosten mächtig sparst. Und der eingebaute Überlastungsschutz verhindert letztlich das Kaputtgehen der Bandsäge auch nach längerem Einsatz.

Am besten eignet sich die Scheppach Bandsäge HBS20 für Modellbauer oder Bastler, die gerne mit Weichholz wie zum Beispiel Kiefer arbeiten. Denn durch weiche Hölzer geht das Sägeblatt wie durch die Butter – ohne jedoch an Schärfe zu verlieren. Dabei sorgt die Durchlasshöhe von 80 Millimetern dafür, dass du selbst mit großen Werkstücken arbeiten kannst. Bei der Bearbeitung harter Hölzer wie Eiche oder Esche arbeitet die Scheppach Bandsäge HBS20 präziser, je schärfer das Sägeblatt ist. Ein regelmäßiges Nachschärfen empfehlen wir daher.

Fazit:

Die Scheppach Bandsäge HBS20 macht in Sachen Verarbeitung und Bedienung einen guten Eindruck. Der ruhig laufende Induktionsmotor hilft dir bei präzisen Schnitten und gewährleistet gute Testergebnisse. Etwas getrübt wird das Gesamtbild durch die nicht ganz exakt gefluchteten Umlenkrollen – hier darf Scheppach gerne noch etwas nachbessern. Alles in allem ein gutes Gerät für sein Preissegment.

Scheppach Bandsäge HBS20

Scheppach Bandsäge HBS20
8.08

Sägeblattführung

8/10

    Schnittqualität

    9/10

      Sägeleistung

      8/10

        Arbeitsfläche

        8/10

          Preis- / Leistung

          9/10

            Pro

            • Softanlauf
            • preisgünstig
            • sehr gutes Einsteigermodell
            • ruhiger Induktionsmotor

            Contra

            • Umlenkrollen könnten präziser sein
            • beiliegendes Sägeband nicht sehr robust

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für :