Test: Metabo BAS 261 Precision Bandsäge

Metabo BAS261 Bandsäge - Keyvisual
 

Metabo BAS 261 Precision Bandsäge
jetzt bei Amazon kaufen

Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Ein neuer Tag, ein neuer Test. Heute sind wir bei einem Partner und Fachhändler und haben vor Ort genügend Zeit um die Metabo BAS 261 Precision Bandsäge nicht nur genauer unter die Lupe zu nehmen, sondern auch in einem ausführlichen Sägetest richtig herauszufordern. In Sachen Preis gibt sie sich ja doch als recht erschwingliches Modell. Ob die Sägequalität darunter leidet oder wir hier gar einen Preis- / Leistungssieger vor uns haben, das klärt der Test.

Technische Daten der Metabo BAS 261 Precision Bandsäge

Hersteller: Metabo
Material: Alu-Guss
Aufnahmeleistung: 400 Watt
Sägebandlänge: 1.712 Millimeter
Durchgangsbreite: max. 245 Millimeter
Schnitthöhe: 103 Millimeter
Tischneigung: 45 Grad
Tischmaße: 328 x 335 Millimeter
Gewicht: 32,5 Kilogramm

Aufbau der Metabo BAS 261 Precision Bandsäge

Bandsäge Metabo261 - Umlenkrolle

Die Alu-Guss Umlenkrollen erweisen sich als sehr laufruhig und führen das Band verschleissarm und präzise.

Wir befreien die Metabo BAS 261 Bandsäge von ihrem robusten Karton und mustern das Äußere. Die Metabo BAS 261 Precision Bandsäge ist nicht nur optisch schick, sondern auch grundsolide verbaut. Die Umlenkrollen bestehen aus Alu-Druckguss und bieten mit ihrem Durchmesser genügend Laufruhe. Näheres wird dazu dann der Sägetest zeigen.

Bandsäge Metabo261 - Sägeband

Gut gefällt uns die eingebaute LED-Lampe, welche dein Werkstück ins rechte Licht rückt.

Die Montage besteht nur aus wenigen Schritten. Etwas fummelig könnte der Zusammenbau des Sägetisches sein. Ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl solltest du beim Justieren der Schrauben mitbringen. Richtig gut dagegen – und so kaum bislang gesehen: Der mit 328 x 335 Millimetern durchschnittlich große Sägetisch wird mittels einer LED-Lampe beleuchtet. Gerade in schummrigen Werkstätten ist das ein unschätzbarer Vorteil und wird von uns mit einer leichten Aufwertung honoriert.

Zum Handbuch: der Hersteller bietet für sein Modell eine ausreichende Anleitung an. In puncto Bedienung und Hilfestellungen beim Sägen und Einspannen der Blätter hätten wir uns jedoch noch mehr Hilfestellungen gewünscht. Gerade für Anfänger wären hier ein paar detailliertere Ausführungen sicherlich nützlich gewesen. Im Lieferumfang enthalten ist neben einem Universal- Bandsägeblatt ein Staubsauger-Adapter sowie ein Parallel- und ein Winkelanschlag.

Das Einlegen und Wechseln des Sägeblattes funktioniert recht schnell. Einfach das beiliegende 1.712 Millimeter lange Universal-Sägeband mittig auf die Rollen auflegen und spannen. Hier dürften auch Laien keinerlei Probleme bekommen. Ein Schnellspannhebel ist nicht vorhanden.

Die Metabo BAS 261 Bandsäge im Sägetest

Passende Sägeblätter für deine Metabo BAS 261 Precision Bandsäge.

Inspirationen, Schnittvorlagen und tonnenweise Ratschläge findest du in unseren Buchempfehlungen.

Wir starten den Sägetest: Die 400 Watt starke Maschine fällt uns sogleich durch ihre extrem gute Laufruhe und recht geringen Lautstärkepegel angenehm auf. Wir probieren die ersten Holzstücke aus Birke. Die Schnittqualität ist bis zu einer gewissen Schnitthöhe in Ordnung und franzt auch nicht aus. Man merkt hier und da jedoch, dass Metabo seine BAS 261 Precision Bandsäge eher für Hobbyhandwerker und gelegentliche Schnittarbeiten konzipiert hat. Das ließ ja bereits der Preis vermuten. Die Kraft genügt für Hart- und Weichholz. Metalle solltest du nicht mit der Bandsäge bearbeiten. Die Bandgeschwindigkeit beträgt 735 Meter pro Minute und kann zur Bearbeitung empfindlicher Werkstücke nicht verringert werden. Du sägst also jederzeit mit der selben Kraft.

Die Laufruhe lässt sich auch auf das solide Gewicht von über 32 Kilogramm und die gute Standplatte zurückführen. Metabo hat hier geklotzt und nicht gekleckert. Zusätzlich kannst du die Bandsäge noch über vorgefertigte Löcher an deiner Arbeitsplatte befestigen. Das haben wir jedoch im Test nicht wirklich benötigt.

Bandsäge Metabo 261 - Anschläge

Schön: die mitgelieferten Anschläge der Bandsäge Metabo 261 sind hochwertig und sehr präzise.

Während der präzisen Bearbeitung fallen uns zudem die doch recht hochwertigen Zubehörteile auf. Ein Parallel- und ein Winkelanschlag helfen dir bei der Führung deines Werkstückes durch das Sägeblatt. Skalen und Befestigungsleisten unterstützen uns dabei hervorragend um genaue Schnitte zu realisieren. Lockere Anschläge, wie wir sie teilweise bei der Konkurrenz kritisiert haben, können wir der Metabo BAS 261 Bandsäge nicht ankreiden.

Über eine praktische Absaugvorrichtung hälst du dein Werkstück jederzeit frei von Spänen und Staub. Das ist besonders wichtig um einen ungetrübten Blick auf die Schnittkante zu haben.

Fazit:

Die Metabo BAS 261 Bandsäge hält ihren Beinamen „Precision“ rechtmäßig. Zumindest wenn es um mäßig dickes Hart- und Weichholz geht. Die Schnittkanten sind präzise und lassen keinen Grund zu Kritik. Für dickere Hölzer oder gar Metall empfehlen wir dir eine stärkere Bandsäge, denn dieses Modell richtet sich klar ein filigrane Hobbyhandwerker für gelegentliche Sägearbeiten – auch preislich. In diesem Bereich erledigt sie ihren Job jedoch äußerst gut.

Metabo BAS 261 Precision Bandsäge

Metabo BAS 261 Precision Bandsäge
8.76

Sägeblattführung

9/10

    Schnittqualität

    9/10

      Sägeleistung

      8/10

        Arbeitsfläche

        9/10

          Preis- / Leistung

          9/10

            Pro

            • günstig im Preis
            • präzise Schnittkanten
            • gute Standfestigkeit und Laufruhe
            • LED-Arbeitsleuchte

            Contra

            • eher für Hobbyhandwerker
            • Handbuch könnte detaillierter sein

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Metabo BAS 261 Precision Bandsäge: