Test: Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge

Bandsäge Einhell BTSB200 - Keyvisual
 

Einhell TC-SB 200/1
jetzt bei Amazon kaufen

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Bandsäge Einhell TC-SB200 - Vorstellung

Die Bandsäge Einhell TC-SB200 nach dem Auspacken: viel zu montieren gibt es nicht.

Die Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge ist die günstigste in der Produktpalette der Herstellers und richtet sich klar an Einsteiger und gelegentliche Bastler oder Modellbauer. Wir hatten vor ein paar Jahren bereits das Vorgängermodell, die Einhell BT-SB 200, unter der Lupe und für gut befunden. Umso höher sind natürlich die Erwartungen an unseren jetzigen Testkandidaten gesteckt. Ob er auch einen ausführlichen Sägetest in unserer Werkstatt standhalten kann, erfährst du im folgenden Bericht.

Die technischen Daten der Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge

Hersteller: Einhell
Aufnahmeleistung: 250 Watt
Leerlaufdrehzahl: 1.400 Umdrehungen pro Minute
Sägebandlänge: 1.400 Millimeter
Ausladung: 200 Millimeter
Sägebandbreite: 7 Millimeter
Schnitthöhe: 80 Millimeter
Tischneigung: 45 Grad
Tischmaße: 305×305 Millimeter
Gewicht: 17,3 Kilogramm

Der Aufbau der Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge

Die Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge erreicht uns gut verpackt in einem soliden Karton. Wir packen aus. Die Maschine kommt mit einem ordentlichen Eigengewicht von 17 Kilogramm daher. Das liegt im guten Mittelfeld meiner Testkandidaten – im ausführlichen Sägetest wird sich später zeigen ob sie auch bei anpruchsvolleren Arbeiten und harten Werkstoffen solide und vibrationsarm auf der Werkbank steht.

Natürlich fallen vor dem Einsatz erst noch zwei bis drei Handgriffe zur Montage an. Die gehen jedoch schnell von der Hand und dürften auch Laien nicht weiter aufhalten. Etwas Zeit solltest du dir dennoch dafür einplanen.

Bandsäge Einhell TC-SB200 - Laufrad

Löblich: alle beweglichen Teile wie zum Beispiel das Laufrad sind von guter Qualität.

Die Verarbeitung der Bandsäge ist okay. So viel bereits vorweg: auch bei längeren Arbeitseinsätzen erlaubt sie sich keinen Materialverschleiß, keine Lockerung einzelner Teile oder ähnliches. Ein paar Schrauben und oft beanspruchte Knebel hätten wir uns trotzdem in solideren Metall gewünscht, statt aus Kunststoff. Das ist im Endeffekt wahrscheinlich ein Zugeständnis an den Preis, mit dem Hersteller Einhell die bandsäge auf dem Markt platzieren und damit die Zielgruppe der preisorientierten Hobbyhandwerker ansprechen möchte. Insgesamt macht die Bandsäge BT-SB 200 einen soliden Eindruck.

Im direkten Vergleich zu den von uns vor Jahren getesteten Vorgängermodell – der Einhell BT-SB 200 – wurde der Anschlag dezent verbessert, die Führung des Bandes optimiert und kleine Sicherheitsmerkmale hinzugefügt (zB. Arbeit nur bei gechlossener Gehäuseklappe möglich). Das sind durchaus sinnvolle Änderungen in unseren Augen.

Die Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge in der Praxis

Passende Sägeblätter für deine Einhell Bandsäge.

Inspirationen, Schnittvorlagen und tonnenweise Ratschläge findest du in unseren Buchempfehlungen.

Wir kommen zu Sägetest und damit dem Kernstück de Berichtes.

Das Einspannen der 1.400 Millimeter Sägeblätter gestaltet sich nicht ganz einfach. Mit folgenden Schritten bist du aber gut gewappnet: Fädele das Sägeblatt erst unten, dann oben ein. Es sitzt richtig, wenn es beim mehrmaligen manuellen Drehen der Rollen nicht abspringt und straff gespannt ist. Eventuell mit der Stellschraube etwas nachjustieren. Danach stellst du die Führung mit den Arretierschrauben und den Stiften ein und führst die Kugellager an das Sägeblatt heran.

Die Schnittgeschwindigkeit der 250 Watt Motors ist recht gut und fährt in unserem Test mühelos durch Holz und Spanplatten. Die maximale Schnitthöhe von 80 Millimetern sollte im Hobbybereich ausreichen – ist aber auch das Ende der Fahnenstange. Viel Toleranz nach oben ist nicht möglich.

Bandsäge Einhell TC-SB200 - Sägetisch

Der Sägetisch hat sich gegenüber dem Vorgängermodell nur minimal vergrößert – bietet jedoch allemal genügend Platz.

Wir hätten uns im Sägetest etwas mehr Standfestigkeit gewünscht. Trotz der 17 Kilogramm Eigengewicht fängt die Bandsäge das ein oder andere Mal an leicht zu vibrieren. Das beeinflusst das Schnittergebnis in den meisten Fällen jedoch kaum. Und abgesehen davon geht die Schnittqualität absolut in Ordnung für ein Gerät in dieser Preisklasse. Ein mehrfach einstellbarer Sägeblattstabilisator reduziert zusätzlich die Sägeblattschwingung.

Bandsäge Einhell TC-SB200 - Absauganschluss

Die Nutzung des Absauganschlusses ist sehr zu empfehlen um die Arbeitsfläche spänefrei zu halten.

Und natürlich verfügt die Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge auch über einen vorinstallierten 36 Millimeter Anchluss zur Staubabsaugung. Mit angeschlossenem Gerät hälst du somit deine Sicht auf die Arbeitsfläche frei von Spänen. Apropos Arbeitsfläche: die ist im Vergleich zum Vorgängermodell nochmals minimal größer und bietet genügend Auflage für kleine und mittelgroße Werkstücke.

Schön, dass Einhell neben den obligatorischen Anschlägen auch an einen Schiebestock gedacht hat. Mit diesen kannst du dein Werkstück führen, ohne selbst in die nähe des Sägeblattes greifen zu müssen.

Fazit:

Die Einhell TC-SB 200/1 Bandsäge ist eine Bandsäge im Low-Budget-Bereich. Die Schnittqualität geht bei Brettern und dünnem Hartholz in Ordnung. Mit etwas mehr Standfestigkeit und weniger Vibrationen wäre hier sogar noch mehr drin gewesen. Für Einsteiger und gelegentliche Hobbybastler reicht sie damit wohl aus. Wenn du wirklich ein professionelles Gerät vom Hersteller haben möchtest, dann schaue dir besser mal die Einhell RT-SB 250 U Bandsäge

Einhell TC-SB 200/1

Einhell TC-SB 200/1
8.28

Sägeblattführung

8/10

    Schnittqualität

    9/10

      Sägeleistung

      8/10

        Arbeitsfläche

        8/10

          Preis- / Leistung

          9/10

            Pro

            • Schnäppchenpreis
            • gute Ausstattung

            Contra

            • nicht ganz vibrationsfrei
            • eher für Einsteiger und Hobbyhandwerker

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Einhell TC-SB 200/1: