Passende Bandsägen für Einsteiger, fortgeschrittene Handwerker und Profis

Bandsägen gibt es auf dem Markt in vielen Varianten und Modellen – und natürlich auch sehr großen Preisspannen. Dabei hat jeder unterschiedliche Ansprüche und Erwartungen an eine Bandsäge. Einsteiger achten auf einfache Montage, intuitive Bedienung und auch auf den Preis. Fortgeschrittene Handwerker setzen dagegen auf einen guten Mix aus günstiger Anschaffung und guter Leistung. Dazu darf es gerne mehr Power unter der Haube und ein Zubehörsortiment sein, mit dem man arbeiten kann.

Die Profis dagegen setzen meist auf Marken-Bandsägen. Sie haben in der Regel schon Erfahrung mit den Maschinen bestimmter Hersteller und sind ihnen loyal. Zudem ist hier auch eine guter Verarbeitung, perfekte Schnittergebnisse und Langlebigkeit im Dauereinsatz wichtig.

Wenn du dir eine Bandsäge kaufen möchtest, ist es daher umso wichtiger, dass du dir im Vorfeld klar machst, für welche Projekte du sie einsetzen willst, welche Holzart und – größe du sägst und welche Erwartungen du darüber hinaus noch an eine Bandsäge stellst.

Wir haben im Folgenden für jede dieser Zielgruppen passende Bandsägen aus unserem Testparcours herausgefiltert:

Bandsägen für Einsteiger

Wenn Einsteiger eine Bandsäge kaufen, dann zählt in erster Linie der Preis und eine simple Bedienung. Langwierige Montage und ständiges Rumwühlen durch Betriebsanleitungen sind nicht gewünscht. Aber: Obwohl ein Einsteiger natürlich mit Abstrichen bei Leistung und Ausstattung leben kann, soll es natürlich nicht eine x-beliebige Bandsäge aus dem Discounter sein. Hier kommen daher unsere Tipps, speziell für Einsteiger:

Die Atika Bandsäge BS 205 bietet für ihren sehr günstigen Preis bereits vergleichsweise gute Werte und eine saubere Schnittleistung.

Die Atika BS 205 Bandsäge ist unter unseren Testkandidaten mit am untersten Ende der Preisspanne. Trotzdem muss sie sich nicht verstecken. Die Leistung und die Schnitthöhe reicht für die ersten Projekte vollkommen – und auch die Bedienung geht intuitiv von der Hand. Mit dieser Bandsäge können sich Einsteiger erstmal prima probieren, ohne gleich große Ausgaben zu tätigen.

Als Alternative empfehlen wir die Varo Bandsäge 350W POW X180. Sie ist etwas teurer, jedoch auch eine beliebte Erstanschaffung unserer Kunden – mit 350Watt und 80mm kommt sie natürlich nicht an Profimaschinen heran. Für die gelegentliche Nutzung reicht sie aber allemal. Positiv können wir zudem die saubere Verarbeitung und die gute Schnittqualität attestieren.

Bandsägen für fortgeschrittene Handwerker

Fortgeschrittene nutzen ihre Bandsäge schon häufiger für vielfältigere Projekte und unterschiedliche Holzstärken. Hier ist mehr Flexibilität und Leistung gefordert. Das erfüllen unsere folgenden Tipps:

Die Makita LB1200F Bandsäge bietet unterm Strich ein gutes Verhältnis von Anschaffungspreis und gebotener Leistung.

Zum einen raten wir beispielsweise zu der Record Power-BS250 Bandsäge mit sehr ordentlichen 120mm Schnitthöhe und 240mm Durchgangsbreite. In der Hinsicht grenzt sie schon fast an unsere Profimaschinen heran. Du wirst vorallem das ruhige Laufen des Sägebandes und die gutes Verarbeitung zu schätzen wissen.
Etwas teurer aber auch leistungsmäßig deutlich stärker (900Watt) ist die Makita LB1200F Bandsäge. Hier gefällt uns der großzügige Spielraum rund um das Sägeblatt. Im Test ließen sich verschiedene Hölzer butterweich sägen. Mit einem Schalter kannst du zudem die Bandgeschwindigkeit steuern und anpassen – für bessere Kontrolle und eine längere Lebensdauer deiner Sägebänder.

Bandsägen für markenbewusste Profis

Profis sind markenaffin und achten sehr auf hohe Leistung, flexiblen Einsatz und natürlich Robustheit bei Dauerbelastung. Zusätzlich ist ihnen wichtig, dass die Bandsäge einfach erweiterbar ist und das Zubehörsortiment des Herstellers reichhaltig ausfällt.

Die Scheppach Basato 4 Bandsäge überzeugt Vielnutzer mit einem guten Komfortkonzept, üppigem Zubehör und einer ordentlichen Leistung.

Unserer Rat tendiert zu der Record Power Bandsäge BS350S Premium. Mit ca. 100kg bekommst du einen vibrationsfreien und sehr sauberen Schnitt. Der Korpus ist mustergültig verarbeitet, der Arbeitstisch bietet genügend Platz. Auch die Leistung dürfte die Herzen passionierter Bandsägebenutzer höher schlagen lassen: 1500W treiben die Maschine kraftvoll an. Unser Tipp für Profis.

Eine weitere Alternative ist die ebenfalls 1500 Watt starke Scheppach Basato 4 Bandsäge. Die bietet ein Maximum an Präzision durch exakt einstellbare Führungsrollen und einen butterweichen und rissfreien Schnitt durch alle Arten von Hölzern. Zur üppigen Ausstattung zählt auch ein praktischer Alu-Parallelanschlag sowie ein flexibel einstellbarer Sägetisch.


Wir freuen uns über deine Meinung zum Thema:


Wir freuen uns über deine Meinung zum Thema:

Begriffe nach denen auch gesucht wurde:

tipps blockbandsäge projekte mit der Bandsäge welches bandsägeblatt für welche Holzstärke