Bandsäge

Metallbandsägen im Test

Außer den herkömmlichen Holz-Bandsägen gibt es auch Maschinen, die sich auf das Trennen und Schneiden von Metall spezialisiert haben – auch treffenderweise Metallbandsägen genannt.

Technisch funktioniert eine Metallbandsäge exakt wie ein herkömmliches Modell aus der klassischen Holzverarbeitung: ein Motor treibt ein ringförmiges Sägeblatt an.

Metallbandsägen können zum Sägen von Alu, Eisen, Stahl, Kupfer und ähnlichen Materialien verwendet werden und eignet sich daher hervorragend für den Modellbauer, den Feinmechaniker oder für klassische Metallwerkstätten

Wir haben uns nun im Folgenden mehrere Metallbandsägen verschiedener Hersteller und Preisklassen angeschaut und genau getestet. Allesamt haben sie gemeinsam, dass sie schon mit guten Kundenrezensionen bei Amazon daherkommen. Das ist schon mal gut. Doch im genauen Sägetest trennt sich schlussendlich die Spreu vom Weizen.

Hier nun eine Kurzübersicht über unsere 3 Kaufempfehlungen für jedes Projekt und jeden Geldbeutel. Die ausführlichen Testberichte findest du darunter.

Güde MBS 115 Metallbandsäge

  • Die preisgünstige Lösung für Sparfüchse
  • 370W Leistung
  • 1.638mm Sägebandlänge
  • 12,7mm Sägebandbreite
  • 20-28-50m/min Schnittgeschwindigkeit (3 stufiger Schalter)
  • 60kg Gewicht
  • 115mm Schneidleistung rund
  • 100x130mm Schneidleistung vierkant

Flex SBG 4910 Metallbandsäge

  • Der Allrounder im semiprofessionellen Bereich
  • 850W Leistung
  • 1.335mm Sägebandlänge
  • 13mm Sägebandbreite
  • 60-80m/min Schnittgeschwindigkeit (2 stufiger Schalter)
  • 18kg Gewicht
  • 85mm Schneidleistung rund
  • 90x85mm Schneidleistung vierkant

Epple BS 125 GS Metallbandsäge

  • satte 1200Watt Power für große Projekte
  • 1.200W Leistung
  • 1.440mm Sägebandlänge
  • 13mm Sägebandbreite
  • 30-80m/min Schnittgeschwindigkeit (2 stufiger Schalter)
  • 19,5kg Gewicht
  • 120mm Schneidleistung rund
  • 130x125mm Schneidleistung vierkant